Gemüse im Dampfgarer zubereiten

In diesem Artikel wollen wir uns dem Garen von Gemüse widmen. Neben dem Garen im Dampfgarer stellen wir auch andere Garmethoden für Gemüse vor. Das Dampfgaren gehört zu der gesündesten und besten Methode, Gemüse zuzubereiten.

Bestseller Nr. 1
Torrex 30280 Dampfentsafter aus Edelstahl Ø26/15L für alle Herdarten geeignet inkl. Induktion
  • Inklusive Ersatz Ablaufschlauch aus hygienischem Silikon
  • Saftgenuss ohne Konservierungsstoffe
  • Für alle Herdarten geeignet inkl. Induktion
  • Für 3-4 Kilo Obst oder Früchte
  • Erhaltung von Vitaminen und Mineralstoffen
Bestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3
Silit Dämpfer mit Deckel 20 cm Style Edelstahl rostfrei 18/10 poliert induktionsgeeignet spülmaschinengeeignet
  • Inhalt: 1x Dämpfer 1x Deckel - Artikelnummer: 2131257417
  • Material: Edelstahl rostfrei 18/10
  • Silit Töpfe sind für alle Herdarten geeignet - auch für Induktion. SiliTherm-Allherdboden: Bodenkonstruktion mit gleichmäßiger Wärmeverteilung und langer Wärmespeicherung für energiesparendes Kochen.
  • Sichtkochdeckel mit Edelstahleinfassung
  • Backofenfeste Griffe

Letzte Aktualisierung am 8.10.2018 um 04:11 Uhr / Beschreibungen / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dampfgaren ist dabei nicht nur einfach, sondern auch Zeitsparend. Das Gemüse muss nur geschält und in die Garbehälter gelegt werden. Denn Rest erledigt der Wasserdampf. In der Zeit wo das Gemüse gart, kann man sich anderen Dingen zuwenden. Dabei hat das Dampfgaren von Gemüse noch weitere Vorteile.

Das Gemüse behält den Großteil seiner Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Dies ist nicht nur Gesund, sondern ist auch förderlich für den Eigengeschmack des Gemüses. Das Eigenaroma des Gemüse wird also verstärkt und das ganz ohne Gewürze.

Zudem ist gegartes Gemüse leichter bekömmlich, da die Zellbestandteile des Gemüses durch den Garprozess aufgelockert werden. Auf diese Weise sind sie für den Körper leichter verdaubar und Vitamine und Nährstoffe können leichter aufgenommen werden.

Es gib aber neben dem Dampfgarer noch weitere Garmethoden um Gemüse schonend zuzubereiten.

Gemüse in der Mikrowelle garen

Gemüse in der Mikrowelle zu garen ist sehr einfach und bequem. Hierzu suchen Sie sich ein Gemüse ihrer Wahl aus und geben es in eine mikrowellen feste Schüssel. In die Schüssel geben Sie nun etwa 20ml Wasser, dies reicht zum Garen von Gemüse völlig aus.

Die Schüssel decken Sie nun mit Folie ab, wobei sie eine Ecke offen lassen, damit der Dampf entweichen kann. Nun wird das Gemüse für etwa fünf Minuten erhitzt. Sollte dies noch nicht reichen, können Sie jeweils eine Minute weiter garen und schauen ob das Gemüse gar ist. Dies wiederholen Sie so lange bis der gewünschte Gargrad erreicht ist.

Das Gemüse können Sie nun einfach auf einen Teller geben und noch mit Gewürzen oder einem Dip verfeinern.

Tipp: Garen Sie nur eine Gemüsesorte gleichzeitig, da diese unterschiedliche Garzeiten haben.

Gemüse im Topf garen

Eine weitere Methode Gemüse schonend mit Dampf zu garen, ist dieses im Topf zuzubereiten. Diese Methode ist besonders gut, da sie praktisch jeder sofort zu Hause anwenden kann.

Gemüse im Topf zu garen ist sehr einfach, dazu müssen Sie einfach den Topf mit einer handbreit Wasser füllen. Es ist wichtig das Sie nicht zu viel Wasser einfüllen, da das Gemüse sonst verkocht und nicht gart, und auf diese Weise viele wichtige Vitamine verloren gehen. Wenn das Wasser kocht können Sie das Gemüse hinzugeben und den Topf mit einem Deckel abdecken. Öffnen Sie den Deckel in Abständen um zu schauen ob das Gemüse schon gar ist und damit der Dampf entweichen kann. Sollte das Gemüse noch nicht gar aber das Wasser schon verdampft sein, so können Sie etwas neues Wasser nachfüllen.