Was sollte man beim Kauf eines Dampfgarers beachten?

In diesem Artikel wollen wir besprechen was man vor dem Kauf eines Dampfgarers beachten sollte. Um sich später nicht darüber ärgern zu müssen, ein falsches Gerät gekauft zu haben, solle man sich vor dem Kauf eines Dampfgarers Gedanken machen.

Bestseller Nr. 1
Torrex 30280 Dampfentsafter aus Edelstahl Ø26/15L für alle Herdarten geeignet inkl. Induktion
  • Inklusive Ersatz Ablaufschlauch aus hygienischem Silikon
  • Saftgenuss ohne Konservierungsstoffe
  • Für alle Herdarten geeignet inkl. Induktion
  • Für 3-4 Kilo Obst oder Früchte
  • Erhaltung von Vitaminen und Mineralstoffen
Bestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3
Silit Dämpfer mit Deckel 20 cm Style Edelstahl rostfrei 18/10 poliert induktionsgeeignet spülmaschinengeeignet
  • Inhalt: 1x Dämpfer 1x Deckel - Artikelnummer: 2131257417
  • Material: Edelstahl rostfrei 18/10
  • Silit Töpfe sind für alle Herdarten geeignet - auch für Induktion. SiliTherm-Allherdboden: Bodenkonstruktion mit gleichmäßiger Wärmeverteilung und langer Wärmespeicherung für energiesparendes Kochen.
  • Sichtkochdeckel mit Edelstahleinfassung
  • Backofenfeste Griffe

Letzte Aktualisierung am 8.10.2018 um 04:11 Uhr / Beschreibungen / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welcher Dampfgarer soll es sein?

Als erstes sollte man sich natürlich fragen, welcher Dampfgarer für einen in Frage kommt. Auf dem Markt gibt es viele unterschiedliche Dampfgarer. So gibt es zum Beispiel mobile Geräte, welche einfach in der Küche verstaut werden können als auch fest installierte Dampfgarer. Auch Mikrowellen mit einer Dampfgarfunktion sind erhältlich. Für Anfänger in Sachen dampfgaren empfehlen wir ganz klar einen mobilen Dampfgarer. Diese Geräte sind in der Anschaffung nicht ganz so teuer und man kann erst einmal schauen ob das Dampfgaren einem zusagt. Welche Lebensmittel man dampfgaren kann haben wir in einer kleinen Übersicht beschrieben.

Einfache Bedienung und Reinigung

Ein weiteres wichtiges Kriterum ist die Bedienung des Dampfgarers. Das Gerät sollte nicht zu kompliziert aufgebaut sein und die Bedienung sollte nach möglichkeit selbsterklärent sein. Auch die Reinigung sollte nach dem zubereiten der Speisen möglichst einfach sein. Hier sind Geräte, welche Spülmaschinen geeignet sind, besonders zu empfehlen.

Kompakt und Platzsparend

Ein mobiler Dampfgarer sollte nicht zu viel Platz in der Küche wegnehmen. Zudem sollte er einfach und Platzsparend in einem Schrank zu verstauen sein. Hier sind Dampfgarer, welche sich ineinander Stapeln lassen, besonders zu empfehlen. Im Internet gibt es außerdem unzählige Rezeptbücher und Kochideen, die die unterschiedlichsten leckeren Ideen für ein dampfgegartes Mahl liefern.

Gerade die internationale Küche bietet hier sehr viel Spielraum und kulinarische Leckereien, die es zu entdecken gilt. Besonders gut lassen sich Fisch, Fleisch und Gemüse dampfgaren. Egal, ob mit oder ohne dem richtigen Gerät, letzendlich ist das Wichtigste gerade Fleisch wie Geflügel, aber auch Fisch ordentlich und sachgemäß zu Garen, bevor man es verzehrt. Doch auch dampfgegarte Kokosbrötschen, wie sie im Rezeptbuch von Jamie Olivers 15 Minuten Küche zu finden sind stellen einen Gaumenschmauß dar, den man so schnell sicher nicht vergessen wird. Man kann Familie und Gästen also eine Abwechslung bieten und mit einem derartigen Gerät Menüs zubereiten, die sich von der alltäglichen Kost nur aufgrund des Zubereitungsverfahrens deutlich unterscheiden.